Zwei Traditionen, zwei Ambitionen, ein Ziel: Unsere Kunden begeistern
de Die heutige Firma VÖLKL ist das Resultat eines erfolgreichen Zusammenschlusses zweier Unternehmen, zweier Traditionen, zweier Kompetenzen. Während die Firma Völkl GmbH & Co. KG seit 1926 langjährige Erfahrung in der Entwicklung und Produktion von Berg- und Wanderschuhen sammeln konnte, ist die Stumpp & Baier GmbH der Spezialist für Sicherheitsschuhe und Behördenstiefel. Als sich im März 2000 die Völkl GmbH und Co KG und die Stumpp & Baier GmbH zusammenschließen, erwachsen aus der neuen Konstellation die Geschäftberreiche VÖLKL Outdoor und VÖLKL Professional.

Die Schuhfabrik VÖLKL: Vom Handwerksbetrieb zum offiziellen Ausstatter der Deutschen Olympiamannschaft.

Die Gründung
de
Die heutige Schuhfabrik VÖLKL wurde 1926 von Franz-Xaver VÖLKL in der kleinen Ortschaft Alterbach gegründet. In dem Ein-Mann-Betrieb wurden damals Holzschuhe mit Lederoberteil hergestellt, die hauptsächlich bei der Stall- und Landarbeit getragen wurden. Aufgrund steigender Nachfrage und geringer Ausweitungsmöglichkeiten zog die Schuhfabrik VÖLKL 1936 auf ein Bauernanwesen nach Allershausen und modernisierte die Produktion grundlegend. Nachdem während des Krieges die Ausweitung des Betriebes wegen Materialknappheit ins Stocken geriet, konnte Franz Xaver Völkl bis zu Firmenübergabe an seinen Sohn 1967 seine Schufabrik zu einem industrialisierten Betrieb mit 24 Mitarbeitern ausbauen. Inzwischen gehörten Lederschuhe in zwiegenähter Machart, Haferl-, Bergschuhen und Leder-Skistiefel zum Sortiment.
Die Übernahme
de
Unter Führung des ausgebildeten Schuhtechnikers Franz-Xaver VÖLKL Junior expandierte das Unternehmen weiter und etablierte sich als namhafter Hersteller von qualitativ hochwertigen Schuhen. Sportler aus dem Ski-, Berg- und Schützensport schätzten die Völkl Produkte besonders für Ihre Qualität und Ihren Tragekomfort. Lange Jahre war die Firma VÖLKL ein anerkannter Partner bei den deutschen Sportlern und Olympia-Mannschaften, wie es die Auszeichnung als "offizieller Ausrüster der deutschen Olympia-Mannschaft Grenoble 1968" sowie weitere zahlreiche historische Dokumente bezeugen.
Aufgrund seiner langen, schweren Krankheit hatte Franz-Xaver VÖLKL Junior zusammen mit seinen Angehörigen die Entscheidung getroffen, sein Unternehmen an die Firma B. Stumpp & S. Baier GmbH, Heidenau (Sachsen) zu veräußern. Am 20. Dezember 1999 verstarb er im Kreise seiner Familie, einen Tag vor der geplanten Beurkundung der Firmenübergabe.

Stumpp & Baier GmbH: Sicherheitschuhe seit 1993

Wachstum durch Innovation
de
Die Stumpp und Baier GmbH ging 1993 aus dem Zusammenschluss der Wiesel GmbH und der Bernhard Stumpp Schuhfabrik hervor. Der Ursprung der Firma Wiesel enstand aus der 1896 gegründeten Huhle Schuhmacherei bei Heidenau in Sachsen. Durch früzeitige Innovationen und Patente, wie den 1926 patentierten Mitelfussschutz, entwickelte sich die Fabrik rasch zum Spezialisten im Bereich Sicherheitsschuhe mit einer Anzahl von 230 Beschäftigten.
Die VEB Jahre
de
Nach dem zweiten Weltkrieg wurde die Rote Armee auf den hohen technologischen Stand der Firma aufmerksam und verstaatlichte den Betrieb. Nach der Staatsgründung der Deutschen Demokratischen Republik wurde der mittlerweile Volkseigene Betrieb (VEB) zur nationalen Produktionsstätte für Arbeitsschutz und Schaftstiefel. Innovationen wurden durch eine 10-köpfige Entwicklungsabteilung systematisch entdeckt und weiterentwickelt. Bis in die späten Siebziger Jahre exportierte der Betrieb in alle westeuropäischen Länder, bis die Exporttätigkeit durch die SED-Führung zu Gunsten der Inlandsversorge eingestellt wurde. Mit 520 Mitarbeitern im Hauptwerk und den zugeordneten Zweigwerken produzierte Wiesel bis zur Wende jährlich zwischen 920.000 und 980.000 Paar Arbeitsschuhe und Schaftstiefel.
Auf dem Weg zu neuen Ufern
de
Nach der deutschen Einheit brachen die Inlandsproduktion und der Export in die Länder des Warschauer Packtes ein. Durch den Zusammenschluss mit der Bernhard Stumpp Schuhfabrik zur Stumpp & Baier GmbH wurde das Know How für die Produktion von Militärstiefel und Behördenschuhen eingesetzt. Schnell entwickelte sich die Stumpp & Baier GmbH zu einem der führenden Hersteller für die Bundeswehr und das Österreichische Bundesheer. Die technische Kompetenz der Stumpp & Baier GmbH wird von ihren Kunden geschätzt, sodass diese sie für Produktentwicklungen nicht selten auswählen. Heute entwickelt und produziert die Stumpp & Baier in der Firmenkonstellation mit VÖLKL hauptsächlich für Bundes- und Landesbehörden, die nur die beste Qualität zu leistungsfähigen Preisen erwarten.

Professional und Outdoor: 1+1=3

Die heutige VÖLKL ist die Verschmelzung der Tradition der Stumpp & Baier GmbH und der VÖLKL GmbH und Co KG. Bewusst führen wir sowohl unsere Tradition bei Sicherheitsschuhen unter VÖLKL Professional als auch bei Freizeitschuhen unter VÖLKL Outdoor weiter. Technologien und Erfahrungen werden bereichübergreifend ausgetauscht und gekreuzt. Für den Outdoor Bereich erprobte Technologien wie unser VÖLKL Klimassystem finden auch bei unseren VÖLKL Professional Produkten Anwendung. Denn wie der Wanderer bei seinen kilometerlangen Märschen, verdient der Feuerwehrmann nach mehrstündigem Einsatz ein angenehmes und trockenes Fussklima. Wir arbeiten stetig an der Weiterentwicklung unserer Produkte. Wenn Sie Verbesserungsvorschläge haben, zögern Sie nicht sich mit uns in Verbindung zu setzen. Wir arbeiten gerne mit Ihnen zusammen an der Geschichte von morgen!
© 2015 by VÖLKL GmbH & Co. KG | Handelsregister: HRB 42630 München | Ust-ID-Nr. DE 128 097 984 | Impressum | Haftungsauschluss